Umschulden

Richtig umschulden!

Wie Du mit „umschulden“ viel Geld sparst!

Es ist eine schwierige Zeit für Sparer. Um etwas mehr Durchblick zu geben habe ich diesen Leitfaden erstellt.

Hier erfährst Du
– wie Du deine Schulden schnell tilgst.
– wie Du eine Menge Geld sparst.
– wie Du nicht mehr in den Dispo abrutschst.

Das alles ist mit umschulden ganz einfach zu lösen, wenn Du weißt wie?
Man hört in den Nachrichten immer von einem Leitzins, den die EZB ( Europäische Zentralbank ) gesenkt hat.
Da fragt sich der Eine oder Andere, was hat das mit mir zu tun?

Ganz einfach der Leitzins gibt den Zinssatz vor, den die Banken zahlen um bei der EZB Geld zu leihen.

Jetzt ist es nur so, das der Leitzins auf 0,0% gesenkt wurde, welche Auswirkung hat das auf den Verbraucher?

Die Banken kommen kostenlos an Geld, toll werden einige jetzt sagen, dann gibt es billiges Geld von der Bank.

Ja, aber nicht unbedingt für den Verbraucher. Das bedeutet, mit etwas Glück gibt es einen günstigen Kredit von der Bank, doch die Banken müssen für Geld, welches sie bei der EZB deponieren hohe Zinsen Zahlen.

Daraus entsteht folgendes Problem:

Für Sparer ist es uninteressant Geld zur Bank zu bringen, da es keine oder kaum Zinsen gibt. Im schlimmsten Fall muss der Kunde auch noch Strafzinsen zahlen.

Die Banken verdienen durch die niedrigen Zinsen kein Geld, aus diesem Grund müssen andere Geldquellen her, natürlich trifft es wieder den Kunden. Für viele Girokonten werden wohl demnächst Gebühren fällig oder die aktuellen Gebühren erhöht.

Da sind die Banken sehr erfinderisch, Kontoführung, Umbuchung, Abhebung, Girokarte und Kreditkarten können mit einer Gebühr versehen werden.

Der Kunde hat nur eine Möglichkeit:

Das Girokonto wechseln!

Jetzt heißt es ausschau nach einem kostenlosen Girokonto halten. Wer sich die Mühe sparen möchte kann natürlich auf optimumsparen.de sehr gute Angebote finden.
Doch es gibt einiges zu Beachten beim Girokonto wechsel. Sollte der Dispokredit aktuell in Anspruch genommen sein oder ist er sogar ausgereizt, wird die neue Bank erst mal keinen Dispokredit  gewähren oder sogar den Kontowechsel nicht durchführen.

Und jetzt kommen uns die günstigen Zinsen wieder zu Gute.

So geht „umschulden“.

Der Dispokredit sollte sowieso nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden. Für den Fall das der Dispo in Anspruch genommen wurde, hilft ein günstiger Ratenkredit um den Dispo abzulösen. In der Regel haben Banken einen Dispozins zwischen 6% und 13%.


Aktuelles Angebot!

Hier bekommst Du zur Zeit schon für 2,89% Zinsen einen Ratenkredit zwischen 2500 Euro und 50.000 Euro.
1822direkt Ratenkredit

Ideal um seinen teuren Dispo auszugleichen. Auch ein kostenloses Girokonto findest Du dort. Solltest Du also mit deinem aktuellen Girokonto unzufrieden sein, da zur Zeit viele Banken Gebühren für das Girokonto einführen, kannst Du jetzt wechseln.

Wie schon oben erwähnt, wird Dich keine Bank mit einem überzogenem Dispo aufnehmen. Also nutze jetzt den günstigen Kredit um den Dispo auszugleichen, und danach eröffnest Du dein kostenloses Girokonto bei der neuen Bank. Das spart zum einen Zinsen für den überzogenen Dispo und gleichzeitig noch Gebühren für das alte Girokonto. Deine Win Win Chance!

Und noch ein Angebot:

 

 

Du kannst natürlich auch andere Anbieter nehmen, um den für Dich besten Anbieter zu finden kannst Du den kostenlosen Vergleichrechner nutzen.

Hier geht’s zum Vergleichrechner.

Schau dir das Angebot an, klicke auf das Banner und Du kommst zum kostenlosen Kreditvergleicht.

Nachdem der Dispokredit mit dem Ratenkredit ausgeglichen wurde, kann das neue Girokonto eröffnet werden.

Solltest Du einen Ratenkredit in Anspruch genommen haben, um Deinen Dispo abzulösen, wirst Du nun einige Monate den Ratenkredit abzahlen. In dieser Zeit solltest Du deinen Dispokredit nicht mehr in Anspruch nehmen. Am Besten ist es wenn Du bei Deinem neuen Girokonto keinen Dispo aktivierst.

Da Du durch den Girokontowechsel nun jeden Monat Gebühren gespart hast, sollte es kein Problem sein, damit die Raten für den Ratenkredit zu zahlen. Reicht die Ersparnis nicht aus, gibt es natürlich jede Menge Möglichkeiten deine Finanzen so zu optimieren, das Du die Raten ohne Probleme zahlen kannst und sogar noch etwas zum Sparen übrig hast.

Wie das geht zeige ich in den 5 Erfolgsfaktoren, die Du hier kostenlos  bekommst.

Wie Du siehst, ist umschulden ganz einfach, wenn Du weißt wie es geht und wo Du die Möglichkeit dazu hast.

Bist Du in der glücklichen Lage nicht  umschulden zu müssen oder möchtest Du einen vernünftigen Zinssatz für dein Geld haben, dann könnte Dich das hier interessieren:

Richtig investieren!

Du kannst die 1000 Euro vom kostenlosen Kredit auch Re-Investieren und ca. 5-6% Zinsen rausholen.